HeadpictureHeadpictureHeadpicture

Sanierung L1033 Hauptstraße und

L1037 Blaufeldener Straße 

in Gerabronn

Allgemeines:Die L1033 und L1037 verbinden die umliegenden Städte und Gemeinden sowie die A6 mit Gerabronn und erfüllen in der Straßennetzstruktur eine regionale Funktion.
Der Ausbau des bestehenden Knotenpunkts im Bereich der L1033 Hauptstraße/ Seestraße, L1037 Blaufeldener Straße, Einmündung Brühlstraße zu einem 4-armigen kleinen Kreisverkehrsplatz sowie die Sanierung der L1033 Hauptstraße und L1037 Blaufeldener Straße wurde auf Grund des schlechten Ausbauzustand notwendig.
Im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt wurde die bestehende Kanalisation, Wasserversorgung und Kommunikationsinfrastruktur im Ausbaubereich in "offener Bauweise" erneuert sowie die Bushaltestelle in der Hauptstraße L1033 behindertengerecht umgebaut.
Projektdaten:

Straßenbau:
Die Ausbaulänge der Baumaßnahme umfasst insgesamt ca. 400 m. Der Umbau des Knotenpunkt der L1033, L1037 umfasst ca. 165 m. Die Sanierung der L1033 Hauptstraße und der L1037 Blaufeldener Straße erfolgte auf einer Länge von ca. 200m.
Kanalisation:
Erneuerung von zehn schadhaften und teils hydraulisch überlasteten Haltungen DN 300 bis DN 800 in offener Bauweise.
Wasserversorgung:
Im Zuge der Sanierung wird vom Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe das Wasser-versorgungsnetz erneuert.

Bauvolumen:ca. 1,2 Mio €
Bauzeit:März 2013 bis Dezember 2014
Auftraggeber:Stadt Gerabronn
Auftrag:Vermessung, Leistungsphase 1-6 und Bestands-aufnahme.
Verkehrsanlagen, Leistungsphase 1-9 und örtliche Bauüberwachung.
Ingenieurbauwerke, Leistungsphase 1-9 und örtliche Bauüberwachung für Kanalisation, Wasser- versorgung und Kommunikationsinfrastruktur.