HeadpictureHeadpictureHeadpicture

Umbau Tennenspielfeld zu einem 

Kunstrasenplatz 

in Gerabronn

Allgemeines:Der in die Jahre gekommene Tennenplatz in Gerabronn wurde zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Versehen mit neuen Toren, schützenden Spielerkabinen und Ballfanggittern steht das Spielfeld der angrenzenden Schule, den Vereinen und der Öffentlichkeit zur Benutzung zur Verfügung. Im Zuge der Baumaßnahme wurde eine Sitzstufenanlage integriert sowie die Weit- und Hochsprunganlage erneuert.
Projektdaten:

Freianlagen:
Der Kunstrasenplatz besteht aus einem Großspielfeld 63,00 x 96,00 m brutto (60,00 x 90,00 m netto) mit wasserdurchlässigem, polverfülltem Kunstrasenbelag und darunter liegender elastischer Schicht. Bei der Kunstrasenfläche handelt es sich um eine wasserdurchlässige, mehrschichtige Konstruktion. Diese besteht aus dem Kunststoffrasenbelag/ Rasenfasern mit unterschiedlichen Füllstoffen wie Sand und Kunststoffgranulat und der elastischen Tragschicht auf einer ungebundenen Tragschicht. Über die Gesamtfläche wurde eine Ausgleichs- und Nivellierschicht eingebaut, welche nach DIN 18035, Teil 7 hergestellt und höhengerecht planiert und verdichtet wurde.

Bauvolumen:ca. 500.000,00 €
Bauzeit:Juli bis September 2017
Auftraggeber:Stadt Gerabronn
Auftrag:

Vermessung, Leistungsphase 1-6 und Bestands-aufnahme.
Freianlagen, Außenanlagen, Leistungsphase 1-9.