HeadpictureHeadpictureHeadpicture
Sanierung OD Veinau L2218

in Schwäbisch Hall - Veinau

Allgemeines:Die L2218 verläuft in der Ortsdurchfahrt von Veinau als bevorrechtigte, klassifizierte Innerortsstraße, mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h.
Auf Grund des Alters, der Verkehrsbelastung und der Brems- und Beschleunigungsvorgänge in geschl- ossener Ortslage, weißt die Asphaltoberfläche der L2218, Zeilwiesenstraße Längsunebenheiten (Spurrillen) auf. Die Bewertung der strukturellen Substanz der vorhandenen Befestigung ergab, bei Trassierung mit neuer geringfügiger Änderung gegenüber dem Bestand, eine Erneuerung der Asphaltdeckschichten (Asphaltbinder und -decke). In Teilbereichen wurde die vorhandene Entwässerung erneuert bzw. saniert, weiter wurde die bestehende Busbucht in Pflasterbauweise in Asphaltbauweise erneuert.
Projektdaten:Die Ausbaulänge der Baumaßnahme L2218 umfasste ca. 350 m zwischen den Verkehrsknoten 6824-022 und 6824-040. Zur Anbindung der K2572 an den vorhandenen Knotenpunkt erfolgte die Sanierung auf einer Länge von ca. 20 m.
Im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt wurde die Sraßenbeleuchtung ergänzt und von den Ver- sorgungsträgern Netzerneuerungen, -erweiterungen durchgeführt.
Bauvolumen:ca. 220.000,00 €
Bauzeit:Juli bis August 2014
Auftraggeber:Stadt Schwäbisch Hall
Auftrag:Vermessung, Leistungsphase 1-6 und Bestands-aufnahme.
Verkehrsanlagen, Leistungsphase 1-9 und örtliche Bauüberwachung.