Sofortmaßnahme nach Flutkatastrophe 

in Braunsbach

Allgemeines:Nachdem am Abend vom 29. Mai 2016 die Böschungen zwischen Orlach und Braunsbach, durch die der Orlacher Bach verläuft, einbrachen, wurde mittels Krainerwand eine Hangsicherung als Sofortmaßnahme durchgeführt.
Projektdaten:

Eine Krainerwand ist eine bestimmte Form der Stützwand und dient zur Stabilisierung von Hängen, Ufersicherung bei Rutschgefahr. Sie besteht aus einer Gitterstruktur aus Holz oder anderen belastbaren Baustoffen, in die ein Füllstoff (z. B. Erde, Schotter) geschüttet wird. Durch ihre massive Verzahnung wird sie praktisch eins mit der Böschung und schützt diese langfristig. Sie wird begrünt, um ihr durch das Wurzelwerk zusätzliche Festigkeit zu geben.
Der Vorteil ist, dass diese rasch wirksam und auch in unwegsamen Gelände herstellbar ist.

Bauvolumen:400.000,00 €
Bauzeit:2016
Auftraggeber:Gemeinde Braunsbach
Auftrag:

Herstellung im Zuge der Gefahrenabwehr als Sofortmaßnahme.